Wir haben aufgehört!

Diese Hompepage wird es ab dem 01.01.2019 nicht mehr geben!

 

Es ist Zeit...

... Zeit, "Danke" zu sagen. Dafür, dass Ihr an uns geglaubt habt, uns unterstützt und aufgebaut habt, uns mit dem Bus zu Auftritten begleitet habt. Und, und, und…

...Zeit, an all die schönen Momente der vergangenen 6 Jahre zurück zu denken. Unser erstes Konzert in Erwin Reichardts Küchenwerkstatt, das zweite bei Rickermann, „Lange Nächte“ in Emsdetten, die Gigs am und im Römer, die Konzerte nach dem Weihnachtsmarkt in Reckenfeld, die es auch ohne uns sicher weiterhin geben wird. Und auch an viele Partys im privaten Rahmen, wo wir viele nette Leute kennen lernen durften.

...Zeit, für andere, wunderschöne Dinge, die einfach zu wenig Platz lassen, mit Herzblut und 100% Engagement weiter zu machen.

...Zeit, als The Capodasters "Tschüß" zu sagen.

Wir haben uns entschieden, als The Capodasters aufzuhören.
Rudi, der mit seiner Band around and around schon in den letzten Monaten für die Capodasters eingesprungen ist, wird auch in Zukunft weiter für Livemusik hier am Ort und in der näheren Umgebung sorgen. Damit sind 1/3 der Capodasters weiter für Euch auf der Bühne. Demnächst im Deutschen Haus nach dem Weihnachtsmarkt. So sind wir für unsere Fans ja nicht so ganz weg.

Was die Zukunft bringt , und ob Jörg,Viola und Rudi die Capos irgendwann wieder zum Leben erwecken, kann im Moment nur Spekulation sein. Euch, die Ihr immer sehr nah bei uns ward, sagen wir nochmals Danke für die vielen Jahre des gemeinsamen Weges.

Und nun noch einmal gemeinsam, so wie immer als letzten Song:
... na na na nanananaaaa, nanananaaaa, Hey Jude!

Jörg Viola Rudi